Autoren

Das bes­te Know-how der Republik

Indus­trie­mi­nis­ter Marok­ko
Marok­ko und Deutsch­land: Inter­view mit Indus­trie­mi­nis­ter Abdel­ka­der Aâma­ra (» Zum Bei­trag)
(UMAG 3/2012, Extra „Inves­tie­ren in Nord­afri­ka“, Sei­te 34–38)

Geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter, Jas­pers Wup­pe­sahl Indus­trie Asse­ku­ranz GmbH & Co. KG, Bremen
Risi­ko­ana­ly­se | Fak­to­ren, Kri­te­ri­en, Kon­se­quen­zen: Vor Über­ra­schun­gen nicht gefeit
(UMAG 5/2000, Spe­cial „Ver­si­che­run­gen“, Sei­te 44–45)

KfW-Sti­f­­tungs­­­lehr­­stuhl für Entre­pre­neu­ri­al Finan­ce und wis­sen­schaft­li­che Co-Dire­k­­to­­rin »Cen­ter for Entre­pre­neu­ri­al and Finan­cial Stu­dies« (CEFS), TU München
»Pri­va­te Dept«: Moder­ne Alternativen
(UMAG 10/2006, Spe­cial „Unter­neh­mens­fi­nan­zie­rung“, Sei­te 52–53)

»Pri­va­te Equi­ty«: All­ge­mei­ne Zufrie­den­heit (» Zum Beitrag)
(UMAG 4/2008, Titel­the­ma „Unter­neh­mens­fi­nan­zie­rung“, Sei­te 24)

Lei­ter Bau­rei­he Car­re­ra, Por­sche AG, Stutt­gart
Por­sche 911 Car­re­ra: Sport­li­cher Maß­stab der Din­ge
(UMAG 4/2005, Pre­mi­um „Roads­ter der Spit­zen­klas­se“, Sei­te 54)

Fach­an­walt für Arbeits­recht, Part­ner Luther Rechts­an­walts­ge­sell­schaft mbH, Düsseldorf
Pflich­ten von Fuhr­park­hal­tern: Kein Pap­pen­stiel (» Zum Beitrag)
(UMAG 5–6/2008, Spe­cial „Fuhr­park — Flot­te — Fir­men­wa­gen“, Sei­te 46)

Vor­sit­zen­der des Vor­stands, Deut­sche Bank AG, Frankfurt/M.
ASU-Jah­­res­­ver­­­sam­m­­lung: Frei­heit, Eigen­tum und Verantwortung
Aus­zü­ge der Rede anläss­lich der Mit­­­glie­­der- und Jah­res­ver­samm­lung der ASU im Mai 2007 in Hamburg
(UMAG 4/2007, ASU „intern“, Sei­te 36–39)

Pic­tet & Cie. (Euro­pe) S.A., Nie­der­las­sung Frankfurt/M.
Selbst­ver­ständ­nis: Trans­pa­renz
(UMAG 1–2/2007, Spe­cial „Pri­va­te Ban­king“, Sei­te 35)

Geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter Bau­wens GmbH & Co. KG, Köln
Prä­si­dent der »Arbeits­ge­mein­schaft Selb­stän­di­ger Unter­neh­mer« (ASU) | Prä­si­dent »Die Fami­li­en­un­ter­neh­mer — ASU«, Berlin
Mei­nungs­bild­ner im Mit­tel­stand: Men­schen sind das Maß der Din­ge [Teil 1]
(UMAG 7–8/2005, Rubrik „Unter­­neh­­mer-Inter­­view“, Sei­te 12–15)

Mei­nungs­bild­ner im Mit­tel­stand: Men­schen sind das Maß der Din­ge [Teil 2]
(UMAG 9/2005, Rubrik „Unter­­neh­­mer-Inter­­view“, Sei­te 10–12)

Glo­ba­li­sie­rung: Wir dür­fen kei­ne Ver­lie­rer­men­ta­li­tät entwickeln
(UMAG 5/2006, ASU „Podi­ums­ge­spräch“, Sei­te 28–30)

60 Jah­re ASU: Hoher Ver­trau­ens­bo­nus (» Zum Beitrag)
(UMAG 4–5/2009, Extra 60 Jah­re »Die Fami­li­en­un­ter­neh­mer — ASU«, Sei­te 30–32)

Geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter AENGEVELT IMMOBILIEN KG, Düsseldorf
Markt für Gewer­be­grund­stü­cke: Ins­ge­samt erheb­li­che Spannweite
(UMAG 3/1999, Spe­cial „Immo­bi­li­en & Faci­­li­­ty-Mana­ge­­ment“, Sei­te 37)

Lead Buy­er Ser­vice Pro­vi­der Parts und Rüdi­ger Mohr, Lei­ter Kon­zern­ein­kauf, CLAAS Grup­pe, Harsewinkel
»Best prac­ti­ce«: C‑Teile für die Pro­duk­ti­on (» Zum Beitrag)

(UMAG 7–8/2011, Titel­the­ma „Fami­li­en­un­ter­neh­men“, Sei­te 22–24)

Cor­po­ra­te Sales & Fleet MG Rover Deutsch­land GmbH, Neuss
Abso­lute­ly bri­tish | Rover 75: State­ment und Stil
(UMAG 12/2003 Extra „Obe­re Mit­tel­klas­se“, Sei­te 43)
Kom­bis für die Chef­eta­ge | Rover 75 Tou­rer: Zeit­ge­mä­ßes Under­state­ment

(UMAG 5/2004 Spe­cial „Fuhr­park — Flot­te — Fir­men­wa­gen“, Sei­te 54)

Bun­des­mi­nis­te­rin für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und Ver­brau­cher­schutz, Berlin
Akti­ons­plan: Stoff­li­che Nut­zung nach­wach­sen­der Roh­stof­fe (» Zum Beitrag)
(UMAG 4–5/2012, Titel­the­ma „Zukunfts­tech­no­lo­gien“, Sei­te 18)

Kul­tur­at­ta­ché der Bot­schaft der Ver­ei­nig­ten Staa­ten von Ame­ri­ka, Ber­lin
Ame­ri­ka­ni­sche Uni­ver­si­tä­ten: Sie­ben mal in den »Top ten«

(UMAG 4/2005 Titel­the­ma „Bil­dung und Aus­bil­dung“, Sei­te 25)

Geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter A&K Finan­cial Ser­vices GmbH, Bre­men
Hand­lungs­be­darf und Hand­lungs­op­tio­nen: Spiel­räu­me nut­zen

(UMAG 9/2002, Spe­cial „Betrieb­li­che Alters­ver­sor­gung“, Sei­te 44)
Betrieb­li­che Alter­ver­sor­gung: Ziel­was­ser

(UMAG 4/2003, Titel­the­ma „Reform der Sozia­len Siche­rung“, Sei­te 28–29)

Geschäfts­füh­rer Lud­­wig-Böl­­kow-Sys­­te­m­­tech­­nik GmbH, Ottobrunn
Antriebs­en­er­gie der Zukunft: Kraft­stof­fe im Wan­del (» Zum Beitrag)
(UMAG 6/2012, Spe­cial „Fuhr­park — Flot­te — Fir­men­wa­gen“, Sei­te 54–55)

Stab des Sach­ver­stän­di­gen­rats, Wies­ba­den 
Kon­junk­tur­pro­gno­se: Zwan­zig Pro­gramm­punk­te für nach­hal­ti­gen Neu­an­satz

(UMAG 12/2002, Titel­the­ma „Per­spek­ti­ven 2003“, Sei­te 12–16)

Lehr­stuhl­in­ha­ber Fach­be­reich Mate­­ri­al- und Geo­wis­sen­schaf­ten, TU Darmstadt 
Mate­ri­al­wis­sen­schaft: Markt­rei­fe 2030 (» Zum Beitrag)

(UMAG 4–5/2011, Titel­the­ma „Zukunfts­tech­no­lo­gien“, Sei­te 26)

Lei­ter Inter­na­tio­na­les Wirt­schafts­fo­rum Rege­ne­ra­ti­ve Ener­gien (IWR), Münster
Interview

(UMAG 4/2000, Spe­cial „Ener­gie­ver­sor­gung“, Sei­te 36)

Vor­stands­vor­sit­zen­der Mum­mert + Part­ner Unter­neh­mens­be­ra­tung AG, Ham­burg
Unver­meid­li­cher Aus­le­se­pro­zess: Zukunft Vir­tu­el­ler Markt­plät­ze

(UMAG 9/2001, Spe­cial „Inter­net & E‑Business“, Sei­te 44–45)

Insti­tut für Wirt­schafts­in­for­ma­tik, Phil­ipps-Uni­­ver­­­si­­tät Mar­burg
Nut­zen­po­ten­zia­le: Geschäfts­pro­zes­se digi­tal opti­mie­ren

(UMAG 9/2000, Spe­cial „Inter­net & E‑Commerce“, Sei­te 40–41)

Geschäfts­füh­rer L. N. Schaf­f­rath GmbH & Co. KG
Füll­horn klu­ger Mög­lich­kei­ten: Dyna­mik in Fami­li­en­un­ter­neh­men; Tra­di­tio­nel­le und digi­ta­le Geschäfts­mo­del­le [Teil 1] (» Zum Interview)
(UMAG 3–4/2017, Titel­the­ma „Stand­ort Deutsch­land: Indus­trie 4.0“, Sei­te 28–31)
Füll­horn klu­ger Mög­lich­kei­ten: Nach­hal­ti­ger Erfolg im Inter­net [Teil2] (» Zum Interview)
(UMAG 5–6/2017, Titel­the­ma „Mit­tel­stand in Euro­pa“, Sei­te 30–32)

Geschäfts­füh­ren­der Part­ner Anger­mann & Part­ner Mer­gers & Acqui­si­ti­ons GmbH, Ham­burg
Unter­neh­mens­ver­kauf: Weg aus der Ago­nie

(UMAG 3/2001, Titel­the­ma „Unter­neh­mer­nach­fol­ge“, Sei­te 24)

Part­ner Luther Rech­stan­walts­ge­sell­schaft mbH im Bereich Öffent­li­ches Wirt­schafts­recht (Envi­ron­ment Plan­ning Regu­la­to­ry), Düsseldorf
Umwelt und Men­schen­rech­te: Neue Berichts­pflich­ten für Unter­neh­men (» Zum Beitrag)
(UMAG 5–6/2013, Titel­the­ma „Mit­tel­stand in Euro­pa“, Sei­te 24)

Minis­ter­prä­si­dent des Frei­staa­tes Thü­rin­gen, Erfurt
Wirt­schafts­stand­ort Thü­rin­gen: Neue Mit­te

(UMAG 5/2004, Titel­the­ma „Zukunft Euro­pas“, Sei­te 33)
Frei­staat Thü­rin­gen: Dere­gu­lie­rung

(UMAG 12/2004, Titel­the­ma „Per­spek­ti­ven 2005“, Sei­te 27

Inha­ber Grand­ho­tel Schloss Bens­berg, Bens­berg
Grand­ho­tel Schloss Bens­berg: Zwei­tes Ver­sailles

(UMAG 1–2/2005, Pre­mi­um „Fünf-Ster­­ne-Schlos­s­ho­­tels“, Sei­te 49–51)

Scroll to Top Cookie Consent mit Real Cookie Banner